Förderverein - KKS Aachen
Förderverein

Förderverein

Foto: photosky99/ stock.adobe.com

Förderverein der KKS

Der Verein zur Berufsbildungsförderung an der Käthe-Kollwitz-Schule in Aachen möchte mit Ihrer finanziellen Zuwendung auch weiterhin erfolgreich folgende Ziele verwirklichen und unterstützen:

  • Förderung der Interessen der Schule in der Öffentlichkeit.
  • Förderung der Kontakte und der Zusammenarbeit mit den Betrieben, Einrichtungen und Organisationen des Dualen Berufsausbildungssystems sowie mit den Verbänden und den Gewerkschaften.
  • Förderung der Kontakte und der Zusammenarbeit mit anderen öffentlichen und privaten Bildungsträgern.
  • Förderung europäischer sowie internationaler Kontakte und Zusammenarbeit in der Berufsbildung.
  • Initiierung und Durchführung zusätzlicher Bildungsangebote.
  • Förderung von Unterrichtsprojekten aller Berufsfelder.
  • Förderung von Studienfahrten, Schulwanderungen, Schulsport, (inter-)kulturellen Veranstaltungen.
  • Hilfe bei der Beschaffung von Lehr- und Unterrichtsmitteln, Unterrichtsmaterialien, zweckentsprechenden Einrichtungsgegenständen für unterrichtliche und außerunterrichtliche Zwecke, soweit sie alleine nicht aus den Mitteln des Schulträgers zu beschaffen sind.
  • Unterstützende Zusammenarbeit mit der Schüler- und Elternvertretung.
  • Hilfe für Schüler/innen, die aus sozialen oder finanziellen Gründen die Bildungsangebote der Schule oder des Vereins nicht voll in Anspruch nehmen können.

 

foerderverein2024_738

Seit dem 31.05.1995 ist der VEREIN ZUR BERUFSBILDUNGSFÖRDERUNG BERUFSKOLLEG KÄTHE-KOLLWITZ-SCHULE e.V. im Vereinsregister eingetragen und vom Finanzamt Aachen – Stadt als gemeinnützig anerkannt.

Vorstand:
v.l.n.r. Florian Jordans (2. Vorsitzender), Nadine Korr (Schriftführerin), Frau Birgit Küpper (1. Vorsitzender), Nicolay Funk (Kassenwart)

Sie haben Interesse?
Bitte unterstützen Sie unseren Verein zur Berufsbildungsförderung an unserem Berufskolleg durch Ihren Beitritt als Mitglied oder durch eine steuerbegünstigte Spende via:

Verein zur Berufsbildungsförderung an der Käthe-Kollwitz-Schule, Aachen e.V. VR 3263

Bankverbindung: Sparkasse Aachen
DE96 3905 0000 0033 0135 82
AACSDE33XXX

Einfach die Beitrittserklärung herunterladen, ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Fax oder per Post abschicken oder in unserem Sekreteriat abgeben.

Der „VzB – KKS Aachen“ fördert gerne!

Der Verein zur Berufsbildung an der Käthe-Kollwitz-Schule Aachen e.V. fördert und unterstützt seit 1995 viele pädagogische, materielle und persönliche Anliegen und Maßnahmen, die für einzelne und für Klassen sonst nicht ausreichend und nicht anderweitig finanziert werden können.Dabei ist zu bedenken, dass die möglichen Eigen-Leistungen der zu Fördernden, der Schule und der anderen öffentlicher Hilfeträger für das jeweilige Anliegen vorrangig zu nutzen sind.

Aus der Fülle der Projekte der Teilzeitberufsschüler und der Vollzeitklassen sowie der Einzelförderungen für Schülerinnen und Schüler sind hier untenstehend einige aufgeführt.

Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle bei allen Mitgliedern und Spendern für die stete Bereitschaft vor allem unseren heranwachsenden Jugendlichen die Teilnahme an schulpädagogischen Maßnahmen mit zu ermöglichen. Weitere Einzelspenden und neue Mitgliedschaften sind selbstverständlich gerne gesehen und helfen ausschließlich den Schülerinnen und Schülern der KKS.

Jährlich werden ca. 50 Förderanträge gestellt. Durch die finanzielle Förderung unseres VzB konnten beispielsweise folgende zum Teil immer wiederkehrende Maßnahmen durchgeführt bzw. Schülern und Studierenden die Teilnahme ermöglicht werden.

Einige Beispiele sind hier genannt:

  • Die Fachschule für Heilerziehungspflege besucht das Psychomotorikzentrum in Bonn. Hier geht es um die Eigenerfahrung in der für Menschen mit Behinderung wichtigen Unterstützungsmethode Psychomotorik.
  • Deeskalationstraining der Heilerziehungspflege. Der Beruf der Heilerziehungspflege erfordert den Umgang mit Menschen mit herausfordernden Verhalten. Zum Schutz der Heilerziehungspflege ist es erforderlich, deeskalierende Verhaltensweisen zu kennen und einzuschätzen.
  • Das berufliche Gymnasium für Gesundheit nimmt an geführten Wanderungen durch das Wurmtal vor dem historischen Hintergrunddes 2. Weltkrieges teil, um hier das deutsch-niederländischeVerhältnis vor dem 2. Weltkrieg zu erarbeiten. Historische Kenntnisse sind erforderlich, die bei der Wanderung vor Ort anschaulicher vermittelt werden können.
  • Die Teilnahme von Schülern und Studierenden an Studienfahrtennach z.B. Spanien oder Italien kann nur durch finanzielle Unterstützung des VzB erfolgen.
  • In den Klassen der „Zweijährigen höhere Berufsfachschule“ und der Fachoberschule kann die Teilnahme am Schüleraustausch „Erasmusprojekt“ durch die finanzielle Unterstützung des VzB möglichgemacht werden.
  • Die Regel – und internationalen Klassen können an dem integrativen Theaterprojekt teilnehmen. Durch dieses Theaterprojekt wirdIntegration für Schüler/innen an verschiedenen Stellen erfahrbar. Jeder kann sich nach eigenen Interessen und Fähigkeiten einem Arbeitsbereich (Schauspiel, Bühnenbild, Musik) zuordnen. Die Arbeitsergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen fließen integrativ improvisierend zusammen, so dass das Endergebnis, das aufgeführte Theaterstück, ein Produkt der erfolgreichen Zusammenarbeit aller Gruppen ist. Mit der Methode des gestischen Erzählens sollen ganzheitliche Erfahrungen der Sprachförderung und Lebensbewältigung alleine und in Gruppen gemacht werden, die also diepersonale Kompetenz in hohem Maße fördern und damit zur Integration beitragen kann.
  • Jährlich erfolgt durch die Fachklassen der Systemgastronomie dieTeilnahme am „Teamcup der Systemgastronomie“ zur Belohnung fürbesondere Leistungen von Schüler/innen.

Termin Vorstandssitzung: 

Mittwoch, 31.01.2024 um 17 Uhr.

Termin Mitgliederversammlung:

Sehr geehrte Mitglieder unseres Fördervereins VzB – KKS,

zur nächsten Mitgliederversammlung, die am Mittwoch, den 10.04.24 um 17 Uhr stattfinden wird, laden wir Sie herzlich ein!

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

Hier finden Sie alle Anträge

Downloads