Käthe-Kollwitz-Schule - Berufskolleg der StädteRegion Aachen
Internationale Förderklasse

Internationale Förderklasse

Internationale Förderklasse mit Sprachförderung

IFK 11 (Klassenfahrt)

Der Besuch der Internationalen Förderklassen an Berufskollegs (IFK) ermöglicht jugendlichen Migrantinnen und Migranten den Zugang zum Regelsystem von Schule/Beruf.
Als Bildungsziele stehen vor allem der Erwerb bzw. die Verbesserung von Deutschkenntnissen einschließlich der Fachsprache, die Verbesserung der Allgemeinbildung, der Erwerb von beruflichen Grundkenntnissen sowie die berufliche Orientierung im Vordergrund. Weiterhin vermittelt die Internationale Förderklasse interkulturelle Kompetenzen.

 

 

Vorteile auf einen Blick

  • Viel Deutschunterricht
  • Praxis
  • Einblicke in verschiedene Berufsfelder
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 möglich
  • Übergang in die 1-jährige Berufsfachschule (BFS 1 und BFS 2) möglich
  • Betreuung durch die Schule
  • Sozialpädagogische Betreuung

Aufnahmevoraussetzungen

In die Internationale Förderklasse werden Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren aufgenommen.

Es werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen,

  • die ihre Vollzeitschulpflicht von 10 Jahren erfüllt haben und über keinen Schulabschluss verfügen,

  • Interesse an einem Dienstleistungsberuf haben und

  • die geringe Kenntnisse oder nur Grundkenntnisse der deutschen Sprache besitzen .

 

 

Dauer und Inhalte der Ausbildung

Die Internationale Förderklasse dauert ein Schuljahr und kann auf Empfehlung der Zeugniskonferenz einmal wiederholt werden.

Der Unterricht umfasst in der Regel 30 – 34 Stunden pro Woche an 5 Wochentagen. Unterrichtet wird in drei Lernbereichen:

Berufsübergreifender Lernbereich / Sprachförderung:

Deutsch / Kommunikation (10 - 15 Std.), Politik / Gesellschaftslehre (1 Std.), Wirtschaftslehre (1 Std.), Kultur und Ethik (2 Std.), Sport / Gesundheitsförderung (2 Std.)

Im Fach Deutsch haben wir zwei Ziele:

  • die praktische Anwendung der Sprache in Alltagssituationen und

  • die Vorbereitung auf eine Ausbildung im Anschluss an die Berufsfachschule

Geübt werden die Erweiterung der schriftlichen und mündlichen Ausdrucksfähigkeit ebenso wie Grammatik und Rechtschreibung. Das angemessene Reagieren in Gesprächen wird durch zahlreiche Übungen gefördert.

Berufsbezogener Lernbereich:

Berufsbezogene Theorie: Mathematik (3 Std.), Englisch (3 Std.), Datenverarbeitung (2 Std.) Hygiene (2 Std.)

Berufsfeldbezogene Praxis:
Nahrungszubereitung (4-6 Std.)

Differenzierungsbereich:

Kunst (2 Std.)

In allen Fächern werden die deutschen Sprachkenntnisse gefördert (Deutschförderung als Unterrichtsprinzip).

Außerdem führen wir ein Seminar zur Berufswahlorientierung und ein Betriebspraktikum durch.

Abschluss und Berechtigungen

Wer die Internationale Förderklasse erfolgreich ich durchlaufen hat, erwirbt die Berechtigung zum Besuch der Berufsfachschule (dort ist der Erwerb des Sekundar abschlusses 10 A bzw. 10 B möglich).
Der Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 ist möglich. Über die Bedingungen informieren wir in der Einzelberatung.

Durch den erfolgreichen Besuch der Internationalen Förderklasse ist auch die Berufsschulpflicht erfüllt, sofern die Jugendlichen kein Berufsausbildungsverhältnis beginnen.



Beratung

Für weitere Fragen und Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • das Sekretariat der Käthe-Kollwitz-Schule

  • die KlassenlehrerInnen nach Absprache

Anmeldung

Die Anmeldungen erfolgen zentral über schüler-online unter: www.schueleranmeldung.de

Für die Anmeldung notwendig sind:

  • falls vorhanden, das letzte Zeugnis, das auch die Erfüllung der Vollzeitschulpflicht bescheinigt, bzw. das Halbjahreszeugnis der abgebenden Schule (Original und Kopie bzw. beglaubigte Kopie),

  • ein handgeschriebener Lebenslauf, in dem auch die bisher besuchten Schulen genannt werden,

  • ein Lichtbild,

  • ein ausgefüllter und unterschriebener Anmeldebogen (pdf-Datei auf der Homepage),

  • die Vorlage gültiger Aufenthaltspapiere beim Beratungsgespräch.

Nach der Anmeldung werden die Bewerber zu einem Beratungsgespräch eingeladen. Eine Aufnahme in die Klasse kann nur erfolgen, wenn sie an diesem Gespräch teilgenommen haben.

Käthe-Kollwitz-Schule  |  Berufskolleg der StädteRegion Aachen  |  Bayernallee 6  |  52066 Aachen  |  Tel. 0241 60 94 50  |  Fax 0241 60 45 48  |